Das Wurftagebuch unserer M'Ottis

 ::: M - Wurf : Ottlinger's Inge & Hyrock des Guerriers Jean Bart ::::

 

geb. am : 22.05.2019   Wurfstärke : 4/2

 

Ein Rüde und eine Hündin suchen wieder nach einem sportlichem Zuhause

Nun wollen wir mal das Tagebuch öffnen

 

Mittlerweile sind unsere M'Ottis schon 4 Wochen alt . Also beginnen wir mal mit einem Rückblick .

 

Inge gebar am 22.Mai 4 Rüden und 2 Hündinnen . Wie gewohnt nahm sie ihre Mutterrolle sehr ernst und kümmerte sich rührend 24h am Tag um ihre sechs Welpen . Das Geburtsgewicht lag zwischen 420g und 465g , also ein sehr ausgeglichener Wurf .

Die Welpen schienen genauso normal wie die K's oder L's , bis zum 5. Tag . Da lag plötzlich einer von ihnen außerhalb der Wurfbox . Deshalb setzte Jens ein 5cm hohes Brett in den Ausgang der Box , damit nicht ausversehen wieder einer draußen liegt . Zwei Tage später das gleiche Spiel , nur das diesesmal zwei außerhalb lagen und ruhig schliefen .

Völlig perplex setzte Jens ein weiteres Brett ein . Am 10. Tag , also noch vollkommen blind die Rasselbande , lagen dann alle sechs außerhalb der Wurfbox und säugten allesamt bei Mama Inge . Da Inge noch nie ihre Welpen transportiert hat , gehen wir davon aus das sie es selbst über die Abgrenzung geschafft haben . Vermutlich lag Inge vor dem Ausgang und allesamt nutzen sie um in die " Freiheit " zu klettern .

Seitdem ist die Abgrenzung weg und wie haben den Vorraum der Wurfbox freigegeben .

 

Mit 11 Tagen öffnete dann der erste Rüde seine Augen , die anderen folgten prompt . Und seitdem wird der Vorraum unsicher gemacht . Wir setzen einen großen Beschützer , unseren Plüscheisbären ; hinzu . Dieser wurde erst zum Kuscheln , aber bald auch zum reinbeißen genutzt .

Tag für Tag wurden und werden sie immer aktiver . Durch die extreme Hitze , sahen wir uns veranlasst sie das erste mal schon mit 2,5 Wochen in den überdachten Außenzwinger zu bringen . Man war das eine aufregende Sache für die M'Otti's . Mittlerweile ist der Ausgang vom Welpenhaus zum Außenzwinger freigeben , so dass die 6 nun selbständig raus und wieder rein gehen können .

Sie sind mit ihren 4 Wochen so sicher auf ihren 4 Beinchen und so voller Tatandrang , dass der nächste Durchgang zum kleinen Rasenzwinger auch schon bezwungen wurde . Nun fangen sie dadurch an ihr Geschäft immer öfter draußen zu verrichten .

Wir haben jetzt auch mit dem Zufüttern begonnen . Nachdem Mama Inge es vorgemacht hat , wie Milch geschleckt wird , nehmen die Racker gierig diese zu sich .

Alles in allem sind wir super zufrieden mit der Entwicklung unserer M'Otti's , auch wiegern sie jetzt im Durchschnitt um die 2500g .